20.4.06

Phishing & Geldwäsche - Urteil gegen Geldboten/Strohmann, Strafbarkeit wegen Geldwäsche

Das Berlin Blawg berichtet, dass einer der ersten Prozesse gegen einen Deutschen, der für ausländische Kriminelle, die sich Kontoinformationen von deutschen Bankkunden erschlichen haben ("Phishing"), Gelder von diesen Konten über sein Konto ins Ausland transferiert hat, mit einem erstinstanzlichen Urteil abgeschlossen worden ist. Der Geldbote/Strohmann wurde vom Amtsgericht Darmstadt wegen gewerbsmäßiger Geldwäsche zu einer Freiheitsstrafe von eineinalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Im Berlin Blawg finden Sie auch einen Download-Link zu dem Urteil.

Quelle: sewoma.de/berlinblawg

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home