10.5.10

Anwaltliche Berufsrechtsreform in Großbritannien

"... Bislang waren viele Berufsregeln für Anwälte in Großbritannien ähnlich strikt wie in Deutschland. Nun erleben sie die größte Berufsrechtsreform seit 40 Jahren. So sollen in Zukunft auch Supermärkte, Banken oder Versicherungen Rechtsberatung anbieten oder sich in Kanzleien einkaufen können. Die Aussicht, dass Konzerne bald Kanzleien besitzen könnten, hat dem neuen Gesetz den Namen Tesco Law eingebracht, benannt nach der britischen Supermarktkette. Britische Medien spekulieren, dass sich Anwälte mithilfe der neuen Investoren Millionenbeträge sichern und in die Modernisierung ihrer Büros stecken könnten. ..."

Quelle: www.ftd.de

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home