17.9.06

Betrugsskandal bei der BaFin

"... Der Betrugsskandal bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bringt ihren Chef Jochen Sanio unter Druck. Einige Kritiker bemängeln nun auch die Arbeitsweise der Behörde.

... Jahrelang zweigte ein ranghoher Mitarbeiter, der für die Anschaffung von Computern und Software zuständig war, Geld für sich ab. Möglich war dies, weil die internen Kontrollmechanismen in der Bonner Behörde nicht funktionierten, wie die Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers in einem Bericht feststellten.

Der materielle Schaden beläuft sich laut Staatsanwaltschaft auf mehr als vier Millionen Euro. Der Image-Schaden ist jedoch wesentlich höher, sodass inzwischen nicht nur Jochen Sanio als Chefaufseher infrage gestellt wird. Auch die Kritik an der eigentlichen Arbeit der Behörde wird wieder lauter. ..."

Quelle: www.welt.de

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home