19.5.06

Bayerisches Staatsexamen - Verlegung wegen Papstbesuch

"... Der Besuch von Papst Benedikt vom 11. bis 14. September 2006 in Regensburg wirft für die Durchführung des schriftlichen Teils der Ersten Juristischen Staatsprüfung 2006/2 am Prüfungsort Regensburg derart gewichtige Probleme auf, dass eine bayernweite zeitliche Verlegung der schriftlichen Prüfung erforderlich geworden ist.
Der Beginn des schriftlichen Teils der Ersten Juristischen Staatsprüfung 2006/2 wurde deshalb von Dienstag, den 5. September 2006, auf Donnerstag, den 31. August 2006, vorverlegt. ..."

Quelle: www.justiz.bayern.de

Damit ist das Juristische Staatsexamen in Bayern schon wieder im Gespräch, nachdem es erst jüngst zu einer Panne im Bayerischen Staatsexamen gekommen ist. Einmal mehr steht der Examensort Regensburg im Mittelpunkt. Immerhin scheint diesmal die Chancengleichheit der Examenskandidaten gewahrt zu bleiben.

Danke für den Hinweis an das ElbeBlawg.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home