14.2.06

Moot Court Wettbewerb beim BGH in Karlsruhe

Aus der Pressemitteilung Nr. 24/2006 des BGH in Karlsruhe:

"Der diesjährige Bundesentscheid des XI. Moot Court Wettbewerbs, veranstaltet von ELSA Deutschland e. V. (European Law Students´ Association, Germany), findet am 17. Februar 2006 um 14.00 Uhr im Sitzungssaal des Erweiterungsbaus N 004 statt. In den Vorentscheiden haben sich Studententeams der Universitäten Berlin und Trier qualifiziert. Ein mit fünf Richterinnen und Richtern am Bundesgerichtshof besetzter „Senat“ wird entscheiden, wer das Finale des ELSA Deutschland Moot Courts gewinnt. Dabei kommt es neben der juristischen Lösung des Falles primär auf das rhetorische, prozesstaktische und argumentative Auftreten vor Gericht an. Der zu verhandelnde Fall wirft die Frage auf, ob ein Kreditinstitut einem Kunden das auf sein Girokonto überwiesene monatliche Arbeitseinkommen von 500 € auch bei einer Kontoüberziehung auszahlen muss.

Karlsruhe, den 13. Februar 2006
Pressestelle des Bundesgerichtshof
76125 Karlsruhe"

Als ehemaliger ELSAner wünsche ich den Teilnehmern viel Erfolg!

Quelle: www.bundesgerichtshof.de

1 Comments:

Blogger Jurastudentin said...

Die Gruppe meiner Uni ist leider wegen eines formalen Fehlers vorher ausgeschieden, sonst wären sie wahrscheinlich ins Finale gekommen. Schade.

15 Februar, 2006 23:02  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home