26.6.08

Kulturschock in Erlangen

"... Als neuer Chef der Siemens-Gesundheitssparte möchte Jim Reid-Anderson beweisen, dass der Konzern in der Medizintechnik kein Geld versenkt. Reid-Anderson steht dabei in der Pflicht – schließlich hat er einen teuren Zukauf mit eingefädelt. Allerdings muss der Weltenbummler sich erst noch mit seiner neuen Heimat arrangieren. ..."

Quelle: www.handelsblatt.com

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home