2.11.06

Arbeitszeugnis: Die Sprache des Chefs

"... Es gibt wieder Jobs. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich so gut wie schon lange nicht mehr. Chancen haben aber vor allem jene, die gut qualifiziert sind - und das auch nachweisen können, etwa mit einem Arbeitszeugnis. Doch die Worte, die sich darin finden, meinen nicht immer das, was sich der unbedarfte Leser denkt. Die vom Arbeitgeber genutzte “Zeugnissprache” ist trügerisch und wird von vielen Arbeitnehmern häufig verkannt. ..."

Quelle: www.zeit.de

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home