20.10.06

US-Gericht bestätigt Urteile zu World Trade Center-Anschlägen

"... Ein Berufungsgericht in den USA hat im Streit um die Höhe der Versicherungssumme des bei Terroranschlägen zerstörten World Trade Center (WTC) die Entscheidung zweier anderer Gerichte bestätigt. Diese waren zu unterschiedlichen Auffassungen gekommen, ob es sich um einen einzelnen oder zwei unterschiedliche Schadensfälle handelt.

Das Berufungsgericht legte nunmehr fest, dass die Interpretation über die Zahl der Schadensfälle Aufgabe der Geschworenen gewesen sei und damit nicht angefochten werden kann. Damit wurde einerseits die Rechtsauffassung von Swiss Re bestätigt, deren Vertrag von einem einzelnen Schadensereignis ausgeht. Andererseits muss die Allianz nunmehr für zwei Schadensfälle aufkommen. ..."

Quelle: www.faz.net

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home