20.11.05

DB Lounge

Die Deutsche Bahn betreibt an einigen größeren Bahnhöfen sogenannte DB Lounges, die die Kunden der 1. Klasse und Vielfahrer der 2. Kasse zur Überbrückung der Wartezeit nutzen können. Als Wochenendpendler fahre ich regelmässig mit dem ICE in der 2. Klasse und kam nun als Teilnehmer an dem Vielfahrerprogramm "Bahn Comfort" auch einige Male in den Kontakt zu den DB Lounges.

Vor einigen Wochen hatte mein Zug eine gehörige Verspätung, und so musst ich 40 Minuten am Fernbahnhof Frankfurt Flughafen überbrücken. Die dortige DB Lounge ist recht gross, und man kann dort die Zeit gut überbrücken - dankenswerterweise mit kostenlosen Zeitungen sowie kalten und heissen Getränken. Angenehmer als auf dem zugigen Bahnhof herum zu stehen.
In der vergangenen Woche wollte ich erneut eine Weile in einer DB Lounge verbringen, diesmal in Stuttgart. Die DB Lounge in Stuttgart erwies sich aber als mittelgroßes Zimmer mit wenigen Sitzplätzen - insgesamt mehr ein DB Kiosk, auch wenn es hier kostenlose Zeitungen und Getränke gab. Meine Meinung: Schliessen oder richtig machen!
Heute hatte ich mal wieder ca. 30 Minuten zu überbrücken, diesmal in Karlsruhe. Also habe ich den Blick suchend schweifen lassen und mich dann am Info-Schalter nach dem Standort der DB Lounge erkundigt. Die Dame dort sah mich relativ verständnislos an und informierte mich dann, dass es "Sowas" in Karlsruhe nicht gibt. Schade aber auch.
Richtig gespannt bin ich schon auf die DB Lounge in Mannheim, dort musste ich bisher aber noch nicht mit ausreichender Verspätung umsteigen.

Zum Glück darf ich die nächsten Wochen wieder ausnahmslos ICE auf Hauptstrecken fahren, und umsteigen muss ich voraussichtlich nur am Fernflughafen Frankfurt. Dort lässt es sich immerhin aushalten, wenn man schon einmal eine Verspätung hat.

2 Comments:

Anonymous Jörg Dennis Krüger said...

Die Lounge in Mannheim ist leider nicht deutlich größer, als die in Stuttgart. Das Problem in Stuttgart ist aber einfach, dass viel mehr Besucher die Lounge nutzen. Ich habe dort bisher nie ohne Warten einen Sitzplatz bekommen. Sehr schön sind Hannover, Leipzig und auch Frankfurt. Mein größtes Ärgernis ist, dass die Deutsche Bahn die Hotspots nunmehr für den Endkunden erheblich teurer durch T-Mobile betreiben läßt - das war früher besser. Auch wird bei Tee immer mehr gespart.

21 November, 2005 13:07  
Anonymous Anonym said...

Hallo Stefan,

ich fühl mich ja ein Stück weit geehrt, daß ich hier mittelbar in Deinem Weblog auftauche...

Viele Grüsse

Carsten

08 Dezember, 2005 19:21  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home